SPIELBERICHT HERREN 2

HSG MM 2 feiert Aufstieg

Die zweite Herrenmannschaft der HSG Mimmenhausen-Mühlhofen hat auch ihr letzte Spiel der Saison gewonnen und steht somit als Vizemeister der Kreisklasse A und Aufsteiger in die Bezirksklasse fest. Überschattet wurde das Spiel jedoch von einer schweren Verletzung in der Schlussphase.
Trotz der klaren tabellarischen Situation (Zweiter gegen Vorletzten) wurde es zum erwartet schweren Spiel für die HSG gegen den TV Engen. In fremder Halle mit einem Spielball ohne Harz war es zu Beginn vor allem die Chancenverwertung die zu wünschen übrig ließ. So konnten die Gäste erst in der sechsten Minute, in Person von Kapitän Rainer Schlegel, das erste Tor bejubeln (2:1). Doch die, nach Gegentoren pro Spiel gerechnete, beste Defensive der Liga sorgte dafür, dass der TV Engen nicht davonziehen konnte. In der 15. Minute gelang es dann der HSG MM 2 zum ersten Mal im Spiel eine Führung herauszuspielen (5:6). Auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte waren sie dann die leicht bessere Mannschaft und so ging es mit einer verdienten 10:13-Halbzeitführung in die Kabine. Für die zweite Hälfte hatte sich der TV Engen jedoch noch einiges vorgenommen, während man der HSG den Druck als Favorit bestehen zu müssen anmerkte. So entwickelte sich ein hitziges Spiel bei dem sich der TV Engen sich immer wieder ran kämpfte (15:16, 42.) und die HSG wieder konterte (15:18, 44.). In der Schlussphase entwickelte sich dann ein unschönes Handballspiel bei dem es hauptsächlich um Kampf ging und gipfelte leider in einem harten Aufprall auf den Kopf von Spielertrainer Kai-Simon Hofer, sodass dieser ins Krankenhaus gebracht werden musste. Dieser meldete sich zeitnah aus dem Krankenhaus mit einer Entwarnung, der 21:24-Auswärtssieg geriet dabei natürlich trotzdem in den Hintergrund. Wir wünschen von dieser Seite aus weiter gute Besserung! Zeit die Vizemeisterschaft, den Aufstieg und die perfekte Rückrunde (14:0 Punkte) zu feiern bleibt nun beim gemeinsamen Abschlussfest. Gerade auf der perfekten Rückrunde wird sich in der kommenden Saison in der Bezirksklasse aufbauen lassen.

HSG: Schraivogel, Keller; Hofer (4), Schlegel (2), Schwippert (2), Fiesel (2), Wittmann, D. Heuchert, Lutz (2), Buhrmann (3), Schäfer (2), N. Heuchert (7/2)

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Letzte Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner